High power laser

Was ist unter polymodaler Laser therapie HEL zu verstehen?

Es handelt sich um eine von Mectronic entwickelte Hochleistungs-Lasermethode, die sich durch die Besonderheit auszeichnet, dass die Laserstrahlung moduliert werden kann, um die therapeutischen Ergebnisse zu maximieren.
MultiMode HEL Lasertherapy: WAS IST UNTER POLYMODALER LASERTHERAPIE HEL ZU VERSTEHEN?

Polymodale Lasertherapieprodukte hel

Mectronic hat eine Reihe von Geräten für die Polymodale HEL-Laser therapie untersucht und implementiert, die sich in Leistung und Funktionalität unterscheiden und maximale Ergebnisse für jeden Bedarf garantieren:

ILUX,  ILUX RED,  ILUX LIGHT POD,  EXAND.
iLux laserterapia: demo
Anwendungsmodalitäten

Your personal laser therapy

Dank ihrer zahlreichen, flexiblen Anwendungen gestattet die polymodale Laser therapie HEL die individuelle Gestaltung der Behandlung zum Zweck der Maximierung der therapeutischen Ergebnisse.
Biologischen Wirkungen

Wirkungen der polymodalen Laser therapie HEL

Die polymodale Laser therapie HEL wirkt direkt auf die Zellen ein und ruft verschiedene Wirkungen hervor: biostimulierend, schmerzhemmend, entzündungshemmend, ödemhemmend und Kontrakturen bekämpfend.
MultiMode HEL Lasertherapy: WIRKUNGEN DER POLYMODALEN LASERTHERAPIE HEL

Möchten Sie mehr Informationen über polymodale Laser therapie HEL erhalten?

Füllen Sie das Formular mit Ihren Daten aus und schon bald werden Sie von einem Mectronic-Spezialisten kontaktiert, der auf alle Ihre Anfragen eingehen wird.
Laser ad alta potenza iLux RED: demo
The MultiMode HEL Lasertherapy is the perfect solution: a fast and painless treatment to get back to play very quickly.
Bartlomiej Lis, physiotherapeut, Polen
MultiMode HEL Lasertherapy: Bartlomiej Lis, physiotherapeut, Polen

FAQ

Sind die Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL gefährlich?
Die Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL sind sicher und frei von Nebenwirkungen. Jedoch müssen eine Reihe von Vorkehrungen getroffen werden, um jederzeit die maximale Sicherheit zu gewährleisten. Die Hochleistungs-Laser therapie kann auch die Augen schädigen, auch wenn sie geschlossen sind. Aus diesem Grund müssen sowohl der Therapeut als auch der Patient eine geeignete Schutzbrille tragen, die vom Hersteller des Geräts geliefert wird. Darüber hinaus steht der Therapeut während der Therapie in engem Kontakt mit dem Patienten und kann die Leistung bzw. die Verabreichungsmodalität der Energie je nach Empfinden und Reaktion des Patienten ändern, um maximale Sicherheit und bestmögliche Compliance der Therapie zu gewährleisten.
Ist die polymodale Laser therapie HEL schmerzhaft?
Die polymodale Laser therapie HEL ist nicht schmerzhaft und hat keine Nebenwirkungen. Der Therapeut führt die Therapie dadurch aus, dass er den Applikator aus biokompatiblem Material mit unterschiedlichen Bewegungen über die Haut des Patienten führt, um den betroffenen Bereich zu behandeln. Während der Therapie empfindet der Patient möglicherweise mehr oder weniger starke Wärme, wobei die schmerzenden oder entzündeten Bereiche möglicherweise empfindlicher sind.
Kann die polymodale Laser therapie HEL Verbrennungen verursachen?
Die Therapie verläuft dynamisch, d.h. der Laser-Applikator wird ständig über die Haut bewegt, so dass das Auftreten von schädlichen Situationen praktisch unmöglich ist. Darüber hinaus steht der Therapeut stets in engem Kontakt mit dem Patienten und kann die Leistung oder die Verabreichungsmodalität der Energie je nach Empfinden und Reaktion des Patienten ändern. Die polymodale Laser therapie HEL ist mit voreingestellten Protokollen ausgestattet, die sich je nach Phototyp des Patienten ändern, um jederzeit maximale Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem sind die Therapeuten, die die polymodale Laser therapie HEL anwenden, Fachleute der Branche und angemessen ausgebildet. Nur eine falsche Anwendung seitens des Therapeuten könnte zu Hautverbrennungen führen.
Ist die polymodale Laser therapie HEL gefährlich oder bringt sie Nebenwirkungen mit sich?
Ist die polymodale Laser therapie HEL gefährlich oder bringt sie Nebenwirkungen mit sich? Die polymodale Laser therapie HEL ist sicher und hat keine Nebenwirkungen. Es kann vorkommen, dass der behandelte Bereich am Ende der Behandlung leicht gerötet ist. Das ist ein normaler, mit biostimulierenden Behandlungen verbundener hyperämischer Effekt, der nach wenigen Stunden verschwindet. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass sich nach der Behandlung der Schmerz akutisiert. Das ist auf die normale Heilungsreaktion der Gewebe auf die empfangene Laserstimulation zurückzuführen.
Sind mit der Laser therapie mit Lasern der Klasse IV Risiken verbunden?
Die Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL sind sicher und frei von Nebenwirkungen. Selbstverständlich muss der Therapeut ein Fachmann der Branche und entsprechend ausgebildet sein. Darüber hinaus müssen Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL direkt an den Augen, an der Schilddrüse und an allen Bereichen oder in den im Kapitel Kontraindikationen des dem Gerät mitgelieferten Handbuchs angegebenen Situationen vermieden werden. Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL können in Bereichen durchgeführt werden, in denen sich metallische Prothesen, eine Verletzung oder akute Schäden befinden.
Können tätowierte Bereiche behandelt werden?
Tätowierte Bereiche können mit der notwendigen Vorsicht behandelt werden. Sehr dunkelfarbige Tätowierungen absorbieren das Laserlicht besonders stark und können daher zum raschen Anstieg der Hauttemperatur führen. Der Therapeut steht stets in engem Kontakt mit dem Patienten und kann die Leistung oder die Verabreichungsmodalität der Energie je nach Empfinden und Reaktion des Patienten ändern. Die Therapie verläuft dynamisch, d.h. der Laser-Applikator wird ständig über die Haut bewegt, so dass das Auftreten von schädlichen Situationen praktisch unmöglich ist. Die polymodale Laser therapie HEL ist mit voreingestellten Protokollen ausgestattet, die sich je nach Phototyp des Patienten ändern, um jederzeit maximale Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem sind die Therapeuten, die die polymodale Laser therapie HEL anwenden, Fachleute der Branche und angemessen ausgebildet. Nur eine falsche Anwendung seitens des Therapeuten könnte zu Hautverbrennungen führen.
Können Patienten mit dunkler Hautfarbe behandelt werden?
Bei Patienten mit Phototyp V oder VI in der Fitzpatrick-Klassifizierung ist der Gehalt der Haut an Melanin höher, d.h. der chromophoren Substanz für das Laserlicht. Aus diesem Grund kommt es in diesem Fall zu einer raschen Steigerung der Hauttemperatur während der Behandlung mit Hochleistungs-Laser therapie. Jedoch bestehen auch in diesem Fall nur wenige Möglichkeiten, dass der Patient durch Hochleistungs-Laser therapie Verbrennungen erleidet. Die Therapie verläuft dynamisch, d.h. der Laser-Applikator wird ständig über die Haut bewegt, so dass das Zustande kommen hoher Energie-Konzentrationen praktisch unmöglich ist. Darüber hinaus steht der Therapeut stets in engem Kontakt mit dem Patienten und kann die Leistung oder die Verabreichungsmodalität der Energie je nach Empfinden und Reaktion des Patienten ändern. Die Geräte für polymodale Laser therapie HEL sind mit voreingestellten Protokollen ausgestattet, die sich je nach Phototyp des Patienten ändern, um jederzeit maximale Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem sind die Therapeuten, die die polymodale Laser therapie HEL anwenden, Fachleute der Branche und angemessen ausgebildet.
Können Patienten mit Pacemaker behandelt werden?
Die polymodale Laser therapie HEL stört die Funktion des Pacemakers nicht, daher können Patienten mit Pacemaker problemlos behandelt werden.
Wie viele Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL sind notwendig?
Die Anzahl der Behandlungen hängt in erster Linie vom Erkrankungszustand des Patienten und von der Reaktion des Patienten auf die Therapie ab. Bei einigen Erkrankungen können 3 bis 5 Behandlungen ausreichen, während bei chronischen Erkrankungen möglicherweise eine höhere Zahl von Behandlungen erforderlich ist. Selbstverständlich ist eine korrekte Diagnose die Voraussetzung für die Optimierung des therapeutischen Ergebnisses.
Mit welcher Häufigkeit können Patienten behandelt werden?
Normalerweise können die Patienten 2 bis 5 Mal pro Woche behandelt werden. Der Fachmann wird die Anzahl der Behandlungen zur Heilung des Patienten in Abhängigkeit vom Erkrankungszustand festlegen.
Wie lange dauert eine Behandlung?
Die Behandlung mit polymodaler Laser therapie HEL kann von wenigen Minuten bis zu mehreren Dutzend Minuten dauern, je nach Erkrankung, gewünschter Wirkung und Größe der zu behandelnden Fläche.
st die maximale Anzahl von Behandlungen begrenzt?
Es gibt keine maximale, nicht zu überschreitende Anzahl von Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL. Die Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL sind sicher und frei von Nebenwirkungen. Bei Sportlern werden die Behandlungen auch mehrmals täglich vorgenommen. Die Gesamtzahl der Behandlungen ist der Entscheidung des Fachmanns anheim gestellt, der während des Rehabilitationsablaufs bestimmt, wie viele Behandlungen auszuführen sind und wann die Therapie abgebrochen werden kann.
Wie lange dauert es, bis die ersten Ergebnisse zu erkennen sind?
Die heilenden Wirkungen der polymodalen Laser therapie HEL sind sofort nach der ersten Behandlung spürbar. Dank der Anwendung der patentierten Modalität E²C kann der Schmerz schon nach wenigen Minuten der ersten Behandlung beachtlich reduziert werden. In manchen Fällen sind die ersten Besserungen erst nach einigen Behandlungen zu erkennen. Selbstverständlich ist eine korrekte Diagnose die Voraussetzung für die Optimierung des therapeutischen Ergebnisses und der Wirkungen.
Kann die polymodale Laser therapie HEL in Kombination mit anderen Therapien angewandt werden?
Ja, die polymodale Laser therapie HEL kann mit anderen physikalischen Therapien, mit Chiropraktik, Osteopathie, Massage, Mobilisierüng der Weichgewebe kombiniert und auch nach chirurgischen Eingriffen angewandt werden. Weitere Techniken oder Therapien können kombiniert mit polymodaler Laser therapie HEL angewandt werden, um die Rehabilitation zu beschleunigen, die Wirksamkeit der Therapie zu steigern und die Dauer der Wiederherstellung zu verkürzen.
Gibt es wissenschaftliche Forschungen, die die Wirksamkeit der polymodalen Laser therapie HEL nachweisen?
Die polymodale Laser therapie HEL ist eine innovative Hochleistungs-Lasertherapie mit zahlreichen Strahlungsmodalitäten zwecks Maximierung der therapeutischen Ergebnisse. Es gibt Tausende von wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Forschungsarbeiten, die die Wirksamkeit der Laser therapie und die dadurch in den biologischen Geweben hervorgerufenen Wirkungen nachweisen.
Wie lange wird die polymodale Laser therapie HEL schon für Rehabilitation, Sportmedizin und physikalische Therapie eingesetzt?
Der Laser wurde im Jahr 1960 erfunden und die biostimulierenden Eigenschaften des Lasers wurden Ende der sechziger Jahre entdeckt. Mectronic hat den weltweit ersten Laser für die Rehabilitation mit hoher Intensität, Leistung und Energie im Jahr 1986 entwickelt und gebaut. Seit über 30 Jahren entwickelt Mectronic innovative Geräte für die Laser therapie und optimiert die Therapiemethoden. Die polymodale Laser therapie HEL ist die neueste, von Mectronic vorangetriebene Entwicklung der Hochleistungs-Laser therapie und wird seit über 7 Jahren erfolgreich von Tausenden von Fachleuten in aller Welt eingesetzt.
Können Behandlungen mit polymodaler Laser therapie HEL automatisch ausgeführt werden?
Alle Geräte für polymodale Laser therapie HEL können mit dem Modul ScanX ausgestattet werden, das die Ausführung automatischer, vom Therapeuten unabhängigen Behandlungen ermöglicht. Das Modul ScanX umfasst spezifische therapeutische Protokolle und exklusive Zubehörteile. Von grundlegender Bedeutung ist die innovative, praktische Sicherheitstaste, die es dem Patienten gestattet, die Therapie während der Behandlung abzubrechen, um jederzeit wirksame und sichere Behandlungen zu gewährleisten.
Müssen Laser therapie-Geräte mit einem Kalibrierungssystem ausgestattet sein?
Die Norm CEI EN 60601-2-22 verpflichtet die Hersteller von Laser therapie-Geräten zur Bereitstellung eines in das Gerät eingebauten oder externen Systems, das es dem Therapeut gestattet, die Laser-Leistung jederzeit zu messen. Alle Geräte für polymodale Laser therapie HEL sind mit einem internen Kalibrierungssystem ausgestattet, das gemäß Norm CEI EN 60601-2-22 jederzeit die Kontrolle der vom Gerät abgegebenen Laserleistung gestattet.
Was bedeutet "polymodale Laser therapie HEL”?
Die von Mectroni entwickelte Hochleistungs-Lasermethode beinhaltet die polymodale Abgabe der Strahlung: der Laserstrahl wird so manipuliert, dass seine Energie je nach zu erzielender therapeutischer Wirkung optimiert wird. Dank der verschiedenen Strahlungsmodalitäten und der Möglichkeit, den Laserimpuls zu ändern, kann jederzeit die richtige Strahlung für jede therapeutische Erfordernis erzielt werden. Zur Verfügung stehen immerhin 7 verschiedene Strahlungsmodalitäten: Dauerstrick, gepulst, Einzelimpuls, Burst, AntInf, Custom und die stochastische Modalität E²C. “HEL” (Hight Energy Laser) ist ein Kürzel, das für Hochleistungslaser steht. Er unterscheidet sich von der “LLLT” (Low Level Laser Therapy), d.h. von der Laser therapie mit niedriger Leistung.
Welcher Unterschied besteht zwischen polymodal und Multifrequenz?
Das Adjektiv “polymodal” bezieht sich auf die zahlreichen Modalitäten der Laserstrahlung. Multifrequenz bezieht sich dagegen auf die Frequenzen des Lasers, insbesondere auf die verschiedenen Frequenzen des Pulslasers. Die polymodale Lasermethode beinhaltet auch die Multifrequenz-Funktion.
Wann wird ein Laser als Therapie-Laser bezeichnet?
Wenn seine Wellenlänge innerhalb des therapeutischen Bereichs liegt. Der therapeutische Bereich umfasst Wellenlängen zwischen 600 nm und 1200 nm.
Welche Merkmale haben Laser, die innerhalb dieses therapeutischen Bereichs liegen?
Laser mit Wellenlängen in diesem Bereich können wirksam in die Gewebe eindringen und direkt auf die Chromophoren einwirken. Das Laserlicht wird von Melanin, Blut und Wasser nur schwach absorbiert und kann daher tief in die Gewebe eindringen, um auf das Ziel der Therapie zu "treffen".
Wodurch unterscheidet sich ein Abtastlaser von einem Handstück-Laser?
Der Abstastlaser gestattet die Einstellung der Behandlung ohne direkte Beteiligung des Therapeuten: in der Praxis handelt es sich um Geräte mit ortsfester Struktur, die die Behandlung großer Körperzonen gestatten. Der Handstück-Laser erfordert dagegen den Eingriff des Therapeuten zur Behandlung von Zonen mit komplexer Geometrie und von Gelenken.
Welche sind die Merkmale der Halbleitertechnologie AuSn Quantum Bonding?
Diese Technologie ist den Mectronic-Lasern implementiert. Ihre Anwendung gestattet die Erweiterung der therapeutischen Möglichkeiten des Lasers durch Steigerung der Strahlungsmodalitäten. Die Therapie-Laser von Mectronic bieten in der Tat 7 Strahlungsmodalitäten: Dauerstrich, Einzelimpuls, gepulst, Burst,AntInf, Custom und die stochastische Strahlungsmodalität E²C. Darüber hinaus gestattet diese Technologie im Unterschied zu anderen Halbleiter-Laserquellen das Erzielen eines konzentrierteren und präziseren und somit wirksameren Laserstrahls.
Was unterscheidet einen Nd:YAG-Laser von einem Halbleiterlaser AuSn Quantum Bonding?
Nd:YAG-Laser arbeiten mit einer Festkörper- Laserquelle, die auf einem neodymdotierten Yttrium-Aluminiumkristall (YAG) basiert. Diese Technologie war die erste Anwendung für die Herstellung von Hochleistung-Therapielasern mit 1064 nm Wellenlänge. Inzwischen hat die Technologie Fortschritte gemacht und implementiert nun neue Lösungen, die wirksamer sind, als die überholten Nd:YAG Dauerstrich- und Pulslaser, und auch die übermäßig hohen Anschaffungs- und Instandhaltungskosten senken. Die Halbleiter-Technologie Au Sn Quantum Bonding gestattet die Bereitstellung von leichteren und leistungsstärkeren Lasergeräten, die auf den regelmäßigen Wechsel der Lampen verzichten können, der dagegen bei Nd:YAG Dauerstrich- und Pulslasern notwendig war, so dass sich eine beachtliche Energie- und Kostenersparnis ergibt.
Welche sind die wichtigsten Effekte oder Wirkungen der polymodalen Laser therapie HEL?
Schmerzhemmend, entzündungshemmend, biostimulierend, Kontrakturen bekämpfend und ödemhemmend.
Was ist die patentierte stochastische Modalität E²C?
Diese Art der Strahlung ist ein exklusives Patent der Fa. Mectronic. Die Modalität E²C erzeugt variable Impulse, die in der Lage sind, korrekt mit dem peripheren Nervensystem zu interagieren und somit eine rasch schmerzhemmende Wirkung herbeizuführen. Diese exklusive Strahlungsmodalität E²C bekämpft Schmerzen ohne jede Nebenwirkung.
Füllen Sie das Formular aus, um weitere Informationen zu erhalten
*
*
*
*
Mectronic Medicale Mectronic Medicale
Anfrage erfolgreich gesendet!
Danke für Ihre Kontaktaufnahme. Unser Sachbearbeiter wird Ihnen in Kürze antworten.
Sei un professionista del settore?
L'accesso alla visualizzazione dei prodotti e al materiale informativo è riservato agli operatori del settore in ottemperanza alla legislazione vigente. Mectronic Medicale richiede di qualificarsi come professionista per procedere con la navigazione.
Sono un professionista
Bleiben Sie auf dem Laufenden
über die Neuheiten von MultiMode HEL Lasertherapy
Abonnieren Sie die Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden über Produkte, Kurse und alle Neuigkeiten.