Die Zukunft hat begonnen!

Entdecken Sie das Gerät:
Die Wirksamkeit der THEAL-Therapie in Kombination mit den Vorteilen der Kryotherapie, der Thermotherapie und des Thermoschocks, integrierte Therapien, die zusammenarbeiten, um modernste Behandlungen anzubieten.


Grundsteine der Chelt Therapie
 

KRYOTHERAPIE

Bei der Kryotherapie von CHELT Therapy wird trockene Kaltluft mit einer Temperatur von -40°C verwendet, wobei die Gewebetemperatur des Patienten überwacht und kontrolliert wird. Es verursacht eine starke oberflächliche und tiefe Vasokonstriktion, die den Zellstoffwechsel verlangsamt, eine intensive reaktive Hyperämie erzeugt und die Leitungsgeschwindigkeit der Nervenfasern verringert. Diese Vorteile verstärken die entzündungshemmende, biostimulierende bzw. schmerzlindernde Wirkung.

THERMOTHERAPIE
CHELT Therapy gibt auch trockene Heißluft mit einer einstellbaren Temperatur zwischen 35°C und 55°C ab. Die Luft dringt tief in das Gewebe ein und bewirkt eine intensive Gefäßerweiterung, während die Gewebetemperatur überwacht und kontrolliert wird. Das Ergebnis ist eine tiefe Muskelentspannung, eine erhöhte Gelenkbeweglichkeit, eine verbesserte Geweberegeneration und eine Schmerzlinderung durch Hemmung nozizeptiver Signale.
THERMISCHER SCHOCK

CHELT Therapy erzeugt in weniger als 1 Sekunde Wärmeschocks von 95°C mit thermischer Kontrolle des behandelten biologischen Gewebes und aktiviert ein intensives Gefäßtraining, das durch den Synergieeffekt von Kryotherapie und Trockenluftthermotherapie entsteht.

Dieses Gefäßtraining beschleunigt den natürlichen Heilungsprozess, reduziert Schmerzempfindungen und verstärkt die entzündungshemmende Wirkung.

 

THEAL-LASERTHERAPIE
Die adaptive Phototherapie von 𝗧𝗛𝗘𝗔𝗟 ermöglicht es, die Therapieleistung bei Patienten mit unterschiedlichen physiopathologischen Merkmalen, Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen, Ödemen, Verletzungen, Wunden und Erkrankungen des Bewegungsapparats zu maximieren. Diese patentierte Technologie, die bereits für viele Anwendungen entscheidend ist, nutzt die anderen Merkmale von CHELT Therapy, um ein noch breiteres und fortschrittlicheres Spektrum an Therapien anzubieten.
THEAL-CRYO-SYNERGIE
Kalte, trockene Luft mit einer Temperatur von -40°C ist der Träger der THEAL-Lasertherapie und ermöglicht es, hohe Energiedosen in die Tiefe zu bringen. An der Oberfläche führt diese Luft zu einer Vasokonstriktion, die das Eindringen des Laserstrahls in das tiefste Gewebe erleichtert: So ist es möglich, hohe Energiedosen zu verabreichen, die die Biomodulation biologischer Gewebe fördern.
Die Wirkungen der CHELT-Therapie
 VERSTÄRKTE SCHMERZLINDERNDE WIRKUNG
Die einzigartige synergistische Kombination aus Kryotherapie bei -40°C und dem patentierten stochastischen E²C-Modus
der THEAL-Lasertherapie erzeugt eine verstärkte analgetische Wirkung. 
 
VERKÜRZTE ERHOLUNGSZEITEN

Die Kryotherapie bei -40 °C begrenzt die Blutextravasation und ermöglicht frühzeitige instrumentelle Untersuchungen, um die beste therapeutische Strategie zu ermitteln und eine rasche funktionelle Erholung zu erreichen.  Darüber hinaus sorgt die richtige Dosis, die THEAL Therapy PBM dem Gewebe zuführt, für eine vorzeitige Rehabilitation und beschleunigt die Heilung. 

 
VERSTÄRKTE VASKULÄRE ÜBUNGEN
Die Stickstoffmonoxidproduktion der Photobiomodulation bewirkt eine Vasodilatation, während die Kryotherapie eine Vasokonstriktion hervorruft: Dieses Gefäßtraining beschleunigt den natürlichen Heilungsprozess.
 
TIEFGREIFENDE THERAPEUTISCHE WIRKUNG

Dank der oberflächlichen Gefäßverengung kann der Laserstrahl kontinuierlich bis in die tiefsten Gewebeschichten vordringen und so schneller spürbare Ergebnisse erzielen.

Bei welchen Krankheitsbildern ist die CHELT-Therapie angebracht?
 
Für alle akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere:
PATHOLOGIEN DER WIRBELSÄULE UND NEUROPATHIEN
CHELT ist eine wirksame und entscheidende Therapie für viele Leidenszustände der Nervenstrukturen: Entzündungen, Radikulopathien und Bandscheibenvorfälle, sowohl bei akuten als auch bei chronischen Zuständen.
MUSKELVERLETZUNGEN
Bei Weichteilen ist eine bessere Heilung ebenso wichtig wie eine frühere Heilung: CHELT-Behandlungen, die den PBM-Mechanismus nutzen, sind ideal, um der Bildung von Narben und fibrotischem Gewebe entgegenzuwirken und gefährliche Rückfälle zu verhindern.
SEHNENVERLETZUNGEN UND-PATHOLOGIEN
Die CHELT-Therapie wirkt auf entzündliche Zustände mit einer schnellen schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkung: Patienten mit Verletzungen und Sehnenpathologien werden dieses Ergebnis zu schätzen wissen und können in vielen Fällen Medikamente reduzieren oder ganz absetzen.
ÖDEME
Die CHELT-Therapie wird zur Behandlung von Ödemen chirurgischen oder traumatischen Ursprungs eingesetzt: Das Laserlicht steigert die Produktion von Stickstoffmonoxid im Gewebe und fördert so die Gefäßerweiterung und die rasche Resorption des Ödems.
WUNDEN UND KELOIDE
Die CHELT-Therapie ermöglicht es, den PBM-Mechanismus zur Geweberegeneration bei pathologischen, postoperativen und posttraumatischen Wunden zu optimieren. Es ist auch möglich, die durch Narben und Keloide verursachten funktionellen Einschränkungen zu verbessern und zu beseitigen.
Warum CHELT Therapie?
 
Weil die Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen ist.
Weil sie einzigartig, sicher und wirksam ist.
Weil sie die therapeutische Wirkung maximiert.
Weil sie die Therapie des dritten Jahrtausends ist.
Weil sie sich an die einzigartigen Eigenschaften des Patienten anpasst.
CHELT Therapy ist das Ergebnis einer jahrelangen Zusammenarbeit zwischen Mectronic und mehreren Instituten und Universitäten in Punkto Innovation und wissenschaftlicher Forschung.
Unmittelbare Schmerzlinderung
bei 98% der Patienten
Wissenschaftliche Forschung
über  90.000 Wissenschaftliche Forschungen
Maximale Flexibilität
über 130 Milliarden Therapeutische Kombinationen
Patente
internationale
WhatsApp